Geboren 1962; Studium in Freiburg und München, nach einem angefangenen Studium der Archäologie, der Ägyptologie und der Älteren Geschichte in Freiburg Aufnahme des Studiums der Neueren deutschen Literatur, der Englischen Literatur und der Mediävistik (Nebenfächer) an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg.
Juli 1993 Abschluß des Promotionsstudienganges.
Mai-Dez. 1993 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Marburg am Lehrstuhl Prof. Dr. Barbara Bauer.
1995/96 [Zusammen mit Randi Gunzenhäuser und Thomas Kisser:] Interdisziplinäre Vortragsreihe Körper-Konzepte (München)
Februar 1998 Einreichung meiner Habilitationsschrift Selbstsorge als Staatskunst. Bettine von Arnims politisches Werk an der Universität München.
1.Okt.1999-31.Sept. 2000 Vertretung einer Professur an der Johann Wolfgang Goethe-Universität in Frankfurt am Main (zwei Semester).
Nov./Dez. 2000 Gastprofessur an der Universität Wien/Österreich.
Ab Sommersemester 2001 Vertretung eines Lehrstuhls für Neuere Deutsche Literatur und Allgemeine Literaturwissenschaft (Gerhart von Graevenitz) an der Universität Konstanz.
März 2002 Erhalt eines Rufs auf eine Professur (C 3) für Neuere Deutsche Literaturwissenschaft mit dem Schwerpunkt Literaturgeschichte des 18. und 19. Jahrhunderts an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main